Köln-Cup

Der Wettbewerb soll den Turnierreitsport in Köln fördern und die Vereinsarbeit honorieren. Mit dem Köln-Cup werden die in der Turniersaison erfolgreichsten Reitvereine und Einzelreiter im Kreisverband der Pferdesportvereine Köln e.V. ausgezeichnet.

Alle Platzierungen Kölner Reiterinnen und Reiter bei allen Kölner Turnieren werden nach einem Punktesystem den Vereinen der Reiter und den Einzelreitern gutgeschrieben. Gewinner des Köln-Cup ist der Verein mit der höchsten Gesamtpunktzahl am Saisonende. Bei den Einzelreitern erfolgt eine getrennte Wertung nach Dressur und Springen.

Die Turniersaison wird gerechnet vom 1. Oktober des Vorjahres (2016) bis zum     15. Oktober des laufenden Jahres (2017).

Für das Turnierjahr 2017 gelten folgende Gewinnmöglichkeiten:

Die 5 besten Vereine erhalten am Saisonende Geldpreise vom Kreisverband:

  1. Platz: 300,00 €
  2. Platz: 200,00 €
  3. Platz: 150,00 €
  4. Platz: 100,00 €
  5. Platz:   50,00 €

Die Einzelreiter erhalten, jeweils in Dressur und Springen, am Saisonende Geldpreise vom Kreisverband:

  1. Platz: 150,00 €
  2. Platz: 100,00 €
  3. Platz:   50,00 €

 

Zusätzlich erhält jeder Turnierveranstalter im Kreisverband Köln in diesem Jahr eine Paradedecke vom Sponsor Reitsport Hermann Sauer

für den „besten Kölner Reiter“ auf deren Turnier. Die Auswahl der Prüfung obliegt dem jeweiligen Turnierveranstalter.